Menu

Die etwas andere Singlebörse

Ihr findet mich auf dem Sonnendeck

Das ist der Titel von Corinnas Porträt. Der Blondine aus Berlin Mitte, die Boys sucht. Corinna sitzt lässig auf ihrer Couch und erzählt dem Team von im Gegenteil aus ihrem Leben: sie kommt aus Wandlitz, hat als Kind Ballet getanzt und war früher oft im Knaack-Klub.

Corinna’s Porträt findet ihr auf imgegenteil.de. Im Gegenteil ist keine klassichen Singlebörse, sondern ein Online-Magazin, dass handverlesene Singles aus Berlin, Hamburg München und anderen großen Städten aus dem deutschsprachigen Raum vorstellt.

Keine klassiche Singlebörse

Singles aus Berlin auf im Gegenteil

Im Gegenteil inszeniert ausgewählte Singles

Auf imgegenteil.de werden interessante Singles porträtiert. Um die Singles zu porträtiren, kommt ein Team von im gegenteil bei dem entsprechenden Single vorbei, interviewt den Single und macht währenddessen Fotos in der eigenen Wohnung. Dabei kommen höchst professionelle und sympathische Inszenierungen der betreffenden Personen heraus. Man bekommt einen echten Eindruck.

Im Gegenteil stellt sich selbst als Gegenentwurf zu den klassischen Singlebörsen im Internet dar. Nicht kurze standardiesierte Massenware, sondern indivieduelle handgemachte Portraits sind hier das Ziel. Der Service von im Gegenteil ist innerhalb Berlins kostenlos, in anderen Städten müssen die Reisekosten getragen werden.

Nachteile

Das anze hat natürlich auch Nachteile. Erst mal kann sich auf im Gegenteil nur eine Handvoll Menschen präsentieren. Das Prinzip skaliert einfach nicht – soll es ja auch nicht. Darüber hinaus gibt man jedwede Privatsphäre auf. Das eigene Porträt ist für jeden sichtbar und man zeigt der ganzen Welt, dass man auf der Suche ist. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden, ob es das Richtige für einen ist.

Was kann man lernen?

Was für suchende Singles aus meiner Sicht noch wichtiger ist: die Art und Weise wie die Singles auf im Gegenteil inszeniert werden. Hier sollte sich jeder ein Beispiel nehmen, der ein Profil auf ElitePartner, Parship oder FriendScout24 erstellt.

Schöne authentische Fotos von einem befreundeten Fotograph machen lassen; im Profil von seinen Träume, Stärken, Schwächen und Besonderheiten erzählen. Eben eine Geschichte erzählen, wer man ist und wohin man will; und nicht auf Standardantworten und Passfotos zurückgreifen. Dann klappt es auch mit der Partnersuche im Netz.