ElitePartner Erfahrungen: Ergebnis und Zusammenfassung

Das Logo von ElitePartnerElitePartner ist die wahrscheinlich bekannteste Partnerbörse Deutschland’s. Wer kennt ihn nicht, den bekannten Slogan: „Partnersuche für Akademiker und Singles mit Niveau.“ In unserem Test haben wir unsere Erfahrungen mit ElitePartner dokumentiert und überprüft, ob ElitePartner seinem hohen Anspruch gerecht wird.

In unserem Test konnten wir feststellen, dass die Aktivität der weiblichen Benutzer stärker als bei anderen Partnerportalen ist. Das liegt zum einen daran, dass auch Frauen bei ElitePartner zahlen müssen und an den vielen Informationen, die ElitePartner seinen Mitgliedern zur Verfügung stellt und zum aktiven Mitmachen animieren.

Auch machten die Partnervorschläge von ElitePartner einen sehr guten Eindruck.

Im Praxistext schließt Elitepartner mit 5 Sternen ab. Wir konnten viele Kontakte kennenlernen, die auch auf der Suche nach einem Partner waren. Besonders positiv dabei war, dass unser Testaccount auch aktiv von interessanten Damen angeschrieben wurde.

Die Funktionen von ElitePartner entsprechen dem Standard und sind technisch sehr gut umgesetzt. Hervorzuheben ist die gutgemachte Filterfunktion. Die es wesentlich erleichtert, denn passenden Partner zu finden.

Kosten, Vertragsdetails und Datenschutz sind der Fleck auf der weißen Weste von Elitepartner. Das Vertragswerk hat ein paar unnötige Klauseln, die man genau kennen sollte und derer man sich bewusst sein sollte.

Der Registrierungsprozess von Elitepartner ist wiederum gut gelöst und insgesammt schneller abgeschlossen, als bei anderen Partnerportalen.

ElitePartner Test Gesamtbewertung

  • hoch; 25 bis 70 Euro mtl.
  • viele aktive Damen
  • technisch auf dem neuesten Stand
  • gute Unterstützung durch Anbieter
  • nachteilige Vertragsgestaltung

Elitepartner

Elitepartner Test
Gesamtbewertung

5

4,6 von 5 Punkten

Praxistest (60%):5
Funktionen (10%):5
Vertrag (20%):3
Registrierung (10%):5

Der Marktführer

von Marco Laspe vom

August 06, 2014

In unserem Test konnte ElitePartner voll überzeugen. Wir haben es in 2 Wochen immer wieder geschafft, neue Bekanntschaften kennenzuleren und uns mit diesen zu Treffen. Dabei haben wir Dates mit potentiellen Traumpartnern gehabt und uns mit potentiellen Affären getroffen.

ElitePartner Erfahrungen und Empfehlung

Aus unserer Sicht ist ElitePartner die beste Möglichkeit online seinen Traumpartner kennenzulernen und zu treffen. Wir haben noch nie auf einer Online-Plattform so viele Kontakte kennengelernt. Bevor man eine Premium-Mitgliedschaft abschließt, sollte man in Ruhe erst einmal kostenlos Mitglied werden und ein paar Grüße versenden.

Allerdings darf man sich keine Illusionen machen, ohne Premium-Mitgliedschaft kann man mit anderen Mitgliedern keine Kontaktdaten austauschen und auch keine Treffen verabreden.

ElitePartner-Alternativen

Als mögliche Alternativen zu ElitePartner kommen Parship oder die Premium-Plus-Mitgliedschaft von FriendScout24 in Frage. Sie bieten ähnliche Funktionen wie ElitePartner, allerdings haben wir dort nicht so viele potenzielle Kontakte kennengelernt.

Erfahrungen und Praxistest

Kontakt ElitePartner

PE Digital GmbH
ElitePartner
Speersort 10
20095 Hamburg
Fax: 040 / 60 00 95-95
Info@ElitePartner.de

Im Nachfolgenden beschreiben wir unsere Erfahrungen mit ElitePartner. Unser Augenmerk lag vor allen darauf, wie leicht es ist, auf ElitePartner mit anderen Personen in Kontakt zu treten.

Erster Eindruck und Erfahrungen

Mal sehen, ob der Werbespruch Deutschlands begehrteste Singles, den ich auf der Website entdeckt habe, der Realität stand halten kann?

Wenn man sich nach der Registrierung das erste Mal bei ElitePartner einloggt, sieht man eine sehr aufgeräumte und übersichtliche Oberfläche, die auf dem aktuellen Stand der Technik ist – ElitePartner versucht hier ganz klar seinen Premium-Ansatz zu unterstreichen.

Nach dem Login bekommt man neben dem obligatorischen Angebot für eine Premium-Mitgliedschaft eine Übersicht des Posteingangs, der Partnervorschläge und der Personen, die sich für einen interessieren. Zusätzlich gibt es noch weitere Infos wie man wie man sich am besten auf ElitePartner zurechtfindet und welche ersten Schritte man machen sollte. Wie bei Partnervermittlungen üblich, gibt es keine Suchfunktion bei ElitePartner.

Elitepartner Startseite

Die ElitePartner-Oberfläche nach dem Login

ElitePartner versucht, den Nutzer an die Hand zu nehmen und ihm bei der Partnersuche zu unterstützen – was speziell für ungeübte Nutzen wichtig ist, die noch nicht so viel Erfahrung mit Online-Dating oder Social-Media haben.

Da wir keine Mitglieder mit unklugen Verhalten verprellen möchten, haben wir uns als erstes die Tipps, die Elitepartner gibt, angeschaut. Speziell der Artikel Zehn goldene Regeln für die erste Mail haben wir genau studiert. Ausgerüstet mit diesen Tipps, haben wir die ersten Partner kontaktiert, die uns von ElitePartner vorgeschlagen wurden.

Zur Kontaktaufnahme gibt es bei ElitePartner zwei Möglichkeiten:

  1. Gruß schreiben
  2. Partneranfrage schreiben

Gruß schreiben

Grüße sind standardisierte Nachrichten, die an einen interessanten Partnervorschlag geschickt werden können. Der große Vorteil der Grüße ist, dass man sie auch ohne Premium-Mitgliedschaft verschicken kann.

Bei der Umsetzung hat man sich viel Mühe gegeben, anders als bei anderen Anbietern, haben die meisten Grüße eine persönliche Komponente; so werden beispielsweise einige der eigenen Lebensmotive mit aufgenommen.

Ein typischer Gruß sieht wie folgt aus:

Lieber Unbekannter,

ich würde Sie gern kennen lernen, denn ich finde Ihr Profil interessant.

Wir haben ähnliche Motive im Leben: Beziehungen sind mir auch sehr wichtig.

Ihr Profil gefällt mir! Gerne würde ich wissen, wer sich dahinter versteckt und Ihr Foto sehen.

Wir haben eine hohe Anzahl an Matchingpunkten. Ich würde unsere Gemeinsamkeiten gern persönlich herausfinden.

Ich bin gespannt auf Ihre Antwort!

Mit den ElitePartner-Grüßen kann man erst einmal Tuchfühlung mit anderen Mitgliedern aufnehmen – mehr leider auch nicht.

Partneranfrage schreiben

Interessanter als die Grüße sind auf ElitePartner die Partneranfragen; für sie ist eine Premium-Mitgliedschaft notwendig – sowohl für das Schreiben als auch das Lesen der Partneranfragen.

Also als Erstes eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen und die Nachrichten der letzten Woche gelesen – immerhin wurden wir schon 13-mal angeschrieben.

Partneranfragen sind erst mal einfach nur Nachrichten; mit Betreff und Text. Zusätzlich kann man noch entscheiden, ob man ihnen noch sein eigenes Foto anhängen.

Da der Schwerpunkt auf der Partnersuche liegt, haben wir, wie von ElitePartner empfohlen, hauptsächlich individuelle Nachrichten geschrieben. Die Antwortquote ist sehr ordentlich, von 10 geschriebenen Partneranfragen wurden 8 innerhalb des gleichen Wochenendes beantwortet.

Aktivität der Damen

Positiv ist, dass man auf ElitePartner von den potenziellen Partnerinnen auch angeschrieben wird – es ist doch schön, wenn der Gegenüber auch mal Initiative zeigt. Die Aufklärungsarbeit von ElitePartner scheint sich hier bezahlt zu machen. Allerdings haben wir uns beim Ausfüllen des Profils auch Mühe gegeben und versucht, kreative und humorvolle Antworten zu geben.

Ein weiterer Faktor, der sich positiv auf die Aktivität der Damen auswirkt, ist, dass auch Frauen bei ElitePartner bezahlen müssen. Hier unterscheidet sich ElitePartner von vielen anderen Anbietern.

Mobile App

Die mobile App von ElitePartner erlaubt alle Funktionalitäten, die man auch auf der Website ausführen kann. Einzig den Persönlichkeitstest kann man nicht mobil ausführen.

Die App ist gut gemacht, könnte aber insgesamt etwas übersichtlicher sein.

Langzeittest von ElitePartner

Nach einer längeren Testphase hat sich gezeigt, der beste Weg ist auf ElitePartner kennenzulernen ist: interessant formulierte, individuelle Nachrichten. Auf diese Weise bekommt man eine gute Antwortquote. Weiterhin ist es wichtig, sein Profil gut auszufüllen, dann bekommt man auch häufig Anfragen von Frauen – ohne dass man selbst aktiv werden muss. Auch lange nach unserem Test bekommen wir immer noch viele Anfragen von interessanten Kontakten.

Erfolgsquote der Nachrichten auf ElitePartner.de.
NachrichtAnzahlAntwortenNegativPositivNeutral
Gruß schreiben
Ich liebe den Sommer. Wie Sie.31010
Wir haben einen ähnlichen Musikgeschmack! …30000
Sie interessieren sich z.B. für Kochen. Ich auch!33210
Wir haben ähnliche Motive im Leben: …30000
Ich möchte gern etwas über Sie erfahren. Können Sie mehr in Ihr Profil schreiben? Vielleicht finden sich ähnliche Interessen?31010
Ihr Profil gefällt mir! Gerne würde ich wissen, wer sich dahinter versteckt und Ihr Foto sehen.31010
Wir haben eine hohe Anzahl an Matchingpunkten. Ich würde unsere Gemeinsamkeiten gern persönlich herausfinden.31010
Nachrichten
Hey du, ich werde nächste Woche in ein arabisches Land fliegen, mich zum Kalifen ernennen lassen und mir einen eigenen Harem aufbauen. Den brauche ich, weil jeder Kalif einen eigenen Harem hat. Du darfst eine meiner Haremsdamen sein. Lust? Die Bezahlung ist grottenschlecht, aber hey, du darfst dafür ständig in meiner Nähe sein! Viele Grüße …104220
Individuelle Nachricht, z.B. Hallo du, ich habe gesehen, dass dein Lieblingsbuch Vollidiot ist, das geht mir genauso, ich bin fast gestorben, als ich es gelesen habe. Welchen teil fandest du am lustigsten? Viele Grüße …106141
Kontakt hat Konversation gestartet40entfällt0400

ElitePartner-Erfolgsfaktoren

Die zwei entscheidenden Erfolgsfaktoren bei ElitePartner sind aus unserer Sicht ein ordentlich ausgefülltes Profil und Anschreiben, die auf den Gegenüber eingehen. Interessanterweise funktionieren gewitzte und auch etwas freche Anschreiben bei ElitePartner ganz gut. Wichtig ist dabei, dass man aus der Masse heraussticht und eine lustige, spielerischen Konversation beginnen kann. Letztlich ist ja auch das Schreiben von Nachrichten ein Flirt, der entweder Spaß macht oder  eben langweilig ist.

Was man unbedingt vermeiden sollte, sind langweilige unpersönlich Nachrichten alà „Hallo, wie geht …“, diese Nachrichten funktionieren so schlecht, dass wir sie gar nicht mehr in unsere Tests aufnehmen.

Das eigene Profil sollte komplett ausgefüllt sein und mann sollte ruhig auch mal ein wenig Selbstironie walten lassen und ein wenig Mut bei den eigenen Angaben haben.

Fake-Profile

ElitePartner versucht, sehr viel gegen Fake-Profile zu unternehmen. Uns sind keine Fakes während unseres Tests aufgefallen.

Mitglieder

Die Mitglieder von ElitePartner haben zum großen Teil ein gehobenes Bildungsniveau; meistens haben die Mitglieder studiert. Das Alter konzentriert sich auf über 30-Jährige. Gerade auch im Seniorenalter gibt es viele Mitglieder auf ElitePartner.

Fazit des Praxistests

Praxistest:5

Im Praxistest schneidet ElitePartner wirklich gut ab. Bis heute haben wir noch keine Partnervermittlung kennengelernt, auf der es so einfach war mit potenziellen Traumpartnern ins Gespräch zu kommen und treffen zu vereinbaren.

ElitePartner kostenlos ausprobieren

Funktionen

In unserem Praxistest haben wir ja schon einige Funktionen von ElitePartner angesprochen, im nächsten Abschnitt schauen wir uns die wichtigsten Funktionen von ElitePartner etwas genauer an. Wirklich überraschende Funktionen haben wir auf ElitePartner nicht gefunden. Die Funktionen entsprechen dem Standard der meisten Partnervermittlungen. Wie üblich gibt es leider auch auf ElitePartner keine Suchfunktion, mit der man selbstständig auf die Suche gehen könnte.

ElitePartner Partnervorschläge

Das Herzstück von ElitePartner sind natürlich die Partnervorschläge. Sie entscheiden über den Erfolg des Mitglieds bei der Partnersuche. Entsprechend viel Wert legt ElitePartner auf seine Partnervorschläge, ob diese nun wirklich so wissenschaftlich sind wie vorgegeben können wir an dieser Stelle nicht beantworten.

Interessant ist, dass die Partnervorschläge nicht nur persönlich Eigenschaften und Vorlieben gegeben werden, sondern auch auf Basis von Leitmotiven, die einen antreiben. Zusätzlich kann man die Partnervorschläge weiter einschränken; die Kriterien sind:

  • Akademiker
  • Alter
  • Größe
  • Rauchen
  • Kinder/Kinderwunsch
  • Region bzw. Umkreissuche

Insgesamt war der Großteil der Partnervorschläge passend zum Tester.

Nachrichten

Natürlich kann man auf ElitePartner Nachrichten schreiben. Sie werden auf ElitePartner Partneranfragen genannt und sind technisch gut umgesetzt. Kam es mit einem Kontakt zu einer Anfrage und einer Antwort, werden die Nachrichten in den Ordner Konversationen verschoben. Dort hat man dann eine Übersicht von Kontakten, mit denen man sich ausgetauscht hat, und kann sich die vergangenen Konversationen immer noch einmal nachlesen – was vor allem nützlich ist, wenn man mehreren Personen gleichzeitig schreibt.

Grüße

Grüße sind eine Sonderform der normalen Nachrichten. Wie oben beschrieben, enthalten Grüße vorgefertigte Nachrichten, die sich auf das Profil des Gegenüber beziehen. Allerdings ist es wenig kreativ, Grüße zu schreiben, und man sollte sich lieber ein interessantes Anschreiben für die Kontaktaufnahme einfallen lassen

Fazit zu den Funktionen von ElitePartner

Funktionen:5

Die Funktionen von ElitePartner sind gut umgesetzt und auf dem neuesten Stand der Technik. Im Test konnten vor allem die Partnervorschläge überzeugen.

ElitePartner kostenlos ausprobieren

Kosten, Vertragsdetails und Datenschutz

Kosten ElitePartner

Wie üblich, ist die Anmeldung bei Elitepartner kostenlos. Leider reicht ein kostenloser Account höchstens dazu, sich ein wenig umzuschauen und ein paar Grüße zu versenden; richtige Kommunikation mit anderen Mitgliedern ist nicht möglich. Sinnvoll verwenden kann man ElitePartner nur, wenn man eine Premium-Mitgliedschaft abschließt.

Die Tabelle zeigt die Preisstaffelung von ElitePartner.de; je nach Laufzeit der Mitgliedschaft.

ElitePartner Premium-Mitgliedschaft
LaufzeitPreispro Monat
14 Tage109,90 €219,80 €
1 Monat139,90 €139,90 €
3 Monate209,70 €69,90 €
6 Monate299,40 €49,90 €
12 Monate478,80 €39,90 €
24 Monate597,60 €24,90 €

Darüber hinaus bietet ElitePartner noch Rabatte von jeweils 50 % für unter 20-Jährige und Alleinerziehende, so wie 30 % für Existenzgründer.

Wer bei ElitePartner nicht Mitglied werden will, aber seinen Persönlichkeitstest runterladen möchte, kann dies für 59,00 € machen.

Vertragsdetails

Bei den Vertragsdetails kann ElitePartner den guten Gesamteindruck nicht bestätigen. Für jeden Mitgliedschaftszeitraum gib es unterschiedliche Vertragsdetails, die man vor Vertragsabschluss genau lesen sollte. So verlängert sich beispielsweise die 3-monatige Mitgliedschaft automatisch um 6 Monate, wenn man nicht pünktlich kündigt.

ElitePartner Kündigung

Die Kündigung bei ElitePartner bedarf, wie leider üblich, Schriftform und ist entweder per Fax oder Post an ElitePartner zu richten. Die Kündigungsfristen sollte man genau zu beachten.

Wer innerhalb der 14 Tage Frist kündigt und von seinem Widerrufsrecht gebrauch macht, muss mit einem Wertersatz seitens Elitepartner rechnen; d.h. dass ElitePartner nicht die gesammte Rechnungssumme erstattet, sondern für das Persönlichkeitsprofil und evtl. zustandegekommende Kontakte etwas berechnet. Das diese Praxis juristig fragwürdig ist, hat das Landgericht Hamburg bereits am 31.01.2012 festgestellt.

Die fristgerechte Kündigung lief dagegen absolut reibungslos. Ich habe eine formlose Kündigung an ElitePartner geschickt; direkt am nächsten Tag habe ich eine Kündigungsbestätigunug von ElitePartner erhalten.

Anders als von ElitePartner in den AGBs verlangt habe ich die Kündigung nicht per Fax geschickt, sondern unterschrieben, eingescannt und per E-Mail an info@elitepartner.de geschickt.

ElitePartner Kündigung

Die ElitePartner-Kündigung im Wortlaut.

 

Datenschutz bei ElitePartner

Der Datenschutz von ElitePartner ist hingegen völlig in Ordnung. Es werden im Vorfeld alle erhobenen Daten detailliert aufgeführt. Daten werden nicht weiterverkauft, sondern werden nur zur Leistungserbringung eingesetzt, um z.B. Zahlungen abzuwickeln. Ein wenig irritierend ist das Cookie, dass auf der Startseite gesetzt wird. Es führt dazu, dass man auf der Startseite direkt zum Elite Partner Login geleitet wird – dies kann ein wenig überraschend sein, ist aber nicht weiter schlimm, da man als wiederkehrender Nutzer ja wahrscheinlich zum Login möchte.

Fazit zum Vertrag

Vertrag:3

Beim Vertrag macht ElitePartner eine sehr unglückliche Figur. Warum man trotz der negativen Presse an der für den Verbraucher nachteiligen Verfahrensweise festhält, ist uns schleierhaft. Das passt nicht ins Bild und verwundert uns.

ElitePartner kostenlos ausprobieren

Registrierung und Profil

Registrierung

ElitePartner löst die Registrierung wirklich gut. Man ist in ca. 20 Minuten damit fertig; inkl. Persönlichkeitstest.

Die ersten Schritte sind ähnlich wie auf anderen Portalen. Man gibt seine E-Mail-Adresse an, und, ob man einen Mann oder eine Frau sucht und klickt auf Partnersuche starten. Im Anschluss macht man Angaben zu seinem Profil, seinem Vorlieben und landet dann direkt im Persönlichkeitstest.

Profil und Persönlichkeitstest

Der Persönlichkeitstest erstreckt sich über 10 Seiten und fragt die folgenden Bereiche ab:

  • Einstellung zur Partnerschaft
  • Interessen
  • eigene Vorlieben
  • persönliche Werte, Motive und Ziele
  • Angaben zur Person (Aussehen, Bildung, etc.)

Auf dieser Basis sucht ElitePartner dann die passenden Partner für einen heraus.

Natürlich kann man sein ElitePartner-Profil jederzeit anpassen, um die besonders wichtigen Teile zu verbessern:

Profil-Bild

Wie auf fasst allen Partnerportalen, ist das Profil-Bild wahrscheinlich das wichtigste Einzelmerkmal des Profils. Hier lohnt es sich häufig, auch mal ein neues Foto einzustellen. Im ElitePartner-Magazin hat man dem Profilbild sogar einen eigenen Beitrag gewidmet.

Ich über mich

Eine weitere besonders wichtige Rubrik ist Ich über mich. Hier soll man zum einen die folgenden Sätze zu vervollständigen:

  • Mein Lieblingsbuch ist …
  • Ich kann es nicht leiden, wenn …
  • Es macht mich glücklich, wenn …
  • Wenn ich ein Kunstwerk wäre, dann wäre ich …
  • Ein ideales Wochenende ist für mich, wenn …
  • Wenn ich mir einen Traum erfüllen könnte, dann …
  • Am wichtigsten in meinem Leben ist mir …
  • Es bringt mich zum Lachen, wenn …
  • In fünf Jahren möchte ich …
  • Das Besondere an mir ist, dass ..

Zum anderen hat man die Möglichkeit, den eigenen Profilbesuchern drei Fragen zu stellen. Man sollte sich hier unbedingt ein wenig Mühe geben. Wer interessante Angaben macht und gute Fragen stellt, bekommt mehr Partner-Anfragen. Man sollte unbedingt konkret werden und ruhig auch Kreativität und Humor zeigen. Damit verschreckt man vielleicht Einen, macht sich aber auch für zwei Neue interessant. Man sollte es dem Profilbesucher einfach machen, auf Aussagen von einem selbst einzusteigen.

Fazit zu Registrierung und Profil

Registrierung:5

Die Registrierung und das Profil von ElitePartner sind schnell ausgefüllt. Dabei greift ElitePartner seinen Nutzern sehr stark unter die Arme; zu jedem Thema gibt es Erklärungen oder Anregungen, wie man sein Profil besser ausfüllen kann.

ElitePartner kostenlos ausprobieren